Alleine-erziehen bedeutet nicht alleine sein!

Kinder alleine zu erziehen ist heute keine Seltenheit mehr

  • Circa jede fünfte Familie ist eine Ein-Eltern-Familie.
  • Jede achte Frau mit einem Kind unter 15 Jahren ist Alleinerzieherin.
  • Bei den Männern mit unter 15-jährigen Kindern ist mittlerweile einer von 100 Alleinerzieher.

Die Situation allein erziehender Mütter oder Väter ist nicht immer einfach: sie als Herausforderung zu sehen und zu versuchen das Beste daraus zu machen scheitert manchmal an den schwierigen Rahmenbedingungen.
Allein erziehende Mütter und Väter müssen Kinder, Arbeit und Haushalt managen, haben oft nicht die Möglichkeit einen Job mit kindgerechten Arbeitszeiten zu finden, die Öffnungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen sind nicht immer mit der Arbeit vereinbar und die finanzielle Situation ist insgesamt oft schwierig. Belastungen also, die alle Familienmitglieder - Mutter/Vater und Kind/er besonders fordern.

Manche Alleinerziehende haben das Gefühl, unter der Last der Verantwortung zusammenzubrechen. Sie leiden an Schuld- und Versagensängsten. Sie glauben, für alles allein zuständig zu sein.

Ich begleite und berate Sie bei den Themen Trennung, Scheidung, Verlust oder Abwesenheit eines Elternteils, Überforderung, Erziehungsfragen, Neuorientierung oder Patchworkfamilie.